Diakonisches Lernen


Das Diakonische Lernen gehört von Beginn an zum Konzept unserer Schule.

Diakonisch kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie dienen. Hilfsbedürftigen in unterschiedlicher Weise zu helfen, das ist Diakonisches Arbeiten.
Im Rahmen des Globalen Lernens (GL) beschäftigen sich die 7. Klassen mit der Geschichte der sozial- diakonischen Arbeit. Sie lernen verschiedene diakonische Einrichtungen kennen, um sich auf ihr Praktikum in der 8. Klasse vorzubereiten. Über das gesamte 8. Schuljahr werden 3 Stunden im Monat für das Diakonische Praktikum im außerschulischen Bereich genutzt.
Während des Praktikums erhalten die Schülerinnen und Schüler regelmäßig im GL die Möglichkeit, über ihre Erfahrungen zu reflektieren und Probleme anzusprechen.
Unterstützt wird dieses Projekt von verschiedenen Kooperationspartnern in Altenburg und Umgebung. Besonders Christoph Schmidt und Katrin Köhler von der Altenburger Diakonie-Sozialisation helfen uns in den Vorbereitungstagen und bei der Suche nach Praktikumsstellen. 
Leider kann das Praktikum wegen der Pandemie seit März 2019 nicht mehr wie gewohnt umgesetzt werden.
Durch die geltenden Kontaktbeschränkungen dürfen unsere Schülerinnen und Schüler nicht in sozial-diakonischen Einrichtungen wie Kindergärten und Seniorenheime usw. gehen.

Auf der Suche nach Alternativen wurden verschiedene Ideen entwickelt.

Im letzten Schuljahr überlegten sich die 7. Klässler und ihre Klassenlehrerinnen, eine „Frühlings-CD“ mit Liedern, Gedichten und Instrumentalstücken für Seniorinnen und Senioren aufzunehmen. Sie wurden in zwei Pflegeheimen in Altenburg verteilt.

Während des Lockdowns in der Adventszeit erfreuten die 8. Klassen mit individuell gestalteten Karten, Seniorinnen und Senioren im Pflegeheim und beteiligten sich an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Derzeit werden die GL-Stunden für klasseninterne Aktionen und nach Möglichkeit für das Nacharbeiten von versäumtem Unterricht genutzt.

Schön, dass am 07. September 2021 das Altenburger Essen auf dem Markt stattfinden durfte. Die Klasse 8a half unter der Anleitung der Gemeindepädagogin Susann Borowansky u.a. beim Austeilen des Essens und dem Auf- und Abbau der Tische auf dem Markt. (siehe Fotos)

Wir hoffen, dass das diakonische Praktikum bald wieder möglich sein wird. 

                                        Annett Demut (schulinterne Koordinatorin für das Diakonische Lernen)

Altenburger essen gemeinsam
Altenburger essen gemeinsam


 

 

Diakonisches Lernen
Diakonisches Lernen
Diakonisches Lernen
Diakonisches Lernen
Diakonisches Lernen
Diakonisches Lernen