3. Elterninformation (10.10.21) Warnstufe 1

Liebe Spalatiner*innen, liebe Eltern, ab Montag starten wir in die Warnstufe 1 – das heißt wir bieten wieder Schnelltests montags und donnerstags an. Ich hoffe, dass möglichst alle Schüler*innen, auch wenn sie geimpft sind, an diesen Tests teilnehmen. Der Inzidenzwert ist in den letzten Tagen deutlich angestiegen. Auf Grund mehrerer Coronafälle in verschiedenen Klassen bzw. einem Fall im Kollegium gilt für die betroffenen Klassen auch Maskenpflicht im Unterricht. Nach den Herbstferien ist die Teilnahme an den Tests verpflichtend. Darauf haben sich alle weiterführenden Schulen unserer Schulstiftung verabredet, um schon vor den Informationen aus dem TMBJS planen zu können. 


Liebe Eltern, es ist momentan schwierig eine einfache Erkältung von Symptomen einer Covid-erkrankung zu unterscheiden. Sollten Sie sich bei Ihrem Kind unsicher sein, bitte kontaktieren Sie lieber doch einen Arzt und verlangen einen PCR-Test. Wir wissen, dass die Situation für alle nicht einfach ist, aber eine fahrlässig in Kauf genommene Möglichkeit der Ansteckung kann den gesamten Schulablauf beeinträchtigen. Und wir alle ziehen Schule in Präsenz einem neuen Lockdown vor. Darüber sind sich sicher alle einig…
An dieser Stelle möchte ich aber auch noch die Gelegenheit nutzen, um allen Helfer*innen beim Schulfest von Herzen zu danken. Schön, dass wir dazu noch die Gelegenheit hatten. Seitdem hält uns die Tabelle mit den Inzidenzen im Altenburger Land wieder auf Trab.

Bleiben Sie alle möglichst gesund,
Birgit Kriesche