Siloah - Eine abenteuerliche und coole Klassenfahrt

Wir, die Klasse 6a und die Klasse 6b, sind in der Woche vom 03.06. bis 07.06.2019 nach Neufrankenroda in die Familienkommunität „Siloah“ gefahren. Wir haben in dieser Woche tolle, aber auch anstrengende Sachen mit unseren Lehrern Frau Tänzer, Frau Geburzi und Herrn Knechtel sowie mit den Betreuern des Siloah-Hofes erlebt, von denen wir euch nun berichten möchten. 

Am Montag sind wir mit dem Bus gegen 11 Uhr mit einem herzlichen Willkommen durch das Jahresteam in Siloah angekommen. Uns wurde ein lustiges Belehrungsvideo gezeigt und wir bekamen eine kleine Rundführung. Danach gab es ein leckeres Mittagessen und wir durften unsere Zimmer, die teilweise zwei Etagen mit Einzel- und Stockbetten besaßen, beziehen. Später haben wir beim „NASA-Spiel“ unsere Teamfähigkeit auf spielerische Art unter Beweis gestellt. 

Am darauffolgenden Tag stand die GROßE Wanderung auf dem Programm. Nach dem zeitigen Frühstück trafen sich alle im Hof und mussten sich wegen der drohenden Wärme Kopfbedeckungen aufsetzen oder besser gesagt basteln. Während dieser anstrengenden Tour von ca. 18 Kilometern erklärte uns Hubertus viel über die Welt der Pflanzen und die Natur. Auf dem Weg kamen wir an einer Fossiliengrube vorbei und wir wurden auch von den uns begleitenden Eseln getragen.
Nachdem wir wieder in der Unterkunft waren, wurde der Hofladen geöffnet und wir durften uns zur Erfrischung jeder ein kostenloses Eis holen. Das war lecker! Abends hatten wir vor dem Schlafen noch Freizeit. 

Mittwochvormittag machten wir megacoole Workshops, die von den Mitarbeitern geleitet wurde. Da hatte man zwischen Korbflechten, Schmieden, Kaligraphie, Schwertkampf, Filzen und Töpfern die Qual der Wahl. Nachmittags spielten wir „Capture the flag“ und genossen das Miteinander. Ein Lagerfeuer, das spektakulär mit einem brennenden Pfeil entzündet wurde und eine Talentshow rundeten diesen ereignisreichen Tag ab. 

Bauernspiel und ein Tag im Mittelalter durften natürlich nicht fehlen. Wir konnten in Teams verschiedene Stationen wie Sackhüpfen und Gummistiefelweitwurf absolvieren und Mittag war das Eventgrillen als Highlight des Tages. Wir durften uns selbst leckeres Fladenbrot in kleinen Steinöfen backen. Das war sehr köstlich! Der Abend wurde durch das Landart-Spiel und eine lustige Schwammschlacht abgerundet. 

Am Freitag mussten wir leider schon wieder unsere Taschen packen und fuhren nach dem Reisesegen glücklich zurück nach Hause. Wir haben als Klasse viel Zeit gemeinsam verbracht, Spiele gespielt und sind gut zusammengewachsen. Für uns war es eine tolle und spaßige Klassenfahrt und wir freuen uns bereits auf die nächste.

Nele Discher, Frieda Marie Seyfarth, 
Amy-Lotta Herbst & Leonie Marleen Schmieder (6a)