Eindrücke vom Nikolausbasar

In winterlicher Atmosphäre startete unser diesjähriger Nikolausbasar. Auf dem Schulhof begann am Freitag nach dem Unterricht emsiges Werkeln. Die Klassen hatten sich vielseitige Angebote für die Besucher überlegt. Ihre einzelnen Stände wurden mit viel Liebe zum Detail dekoriert. 

 

Ein Blechbläser-Oktette bestehend aus Schülern und Lehrern eröffnete unseren Markt mit weihnachtlicher Musik.

Kulinarisch war für jeden Geschmack etwas dabei: leckere Waffeln und Crêpes, mexikanische Tacos, norwegische Schneeflocken, schmackhafter Apfelpunsch und vieles mehr.
Im Schülercafé konnte man sich bei Kaffeespezialitäten die kalten Füße aufwärmen.
Preise waren am Glücksrad zu gewinnen und mit etwas Geschick auch beim Dosenwerfen. 

Selbstgebastelte Engel und Sterne wurden verkauft. 
Fünf individuell gestaltete Weihnachtsbäume wechselten nach einer Versteigerung den Besitzer.
Der Erlös ist für unsere Partnerschule in Maluku (Kongo) bestimmt.

Mit einem festlichen Konzert klang dieser Tag in der neuen Mensa aus. Die Chöre (Kinder-, Jugend- und Lehrerchor) erfreuten uns mit ihren Liedern. Einzelne Schüler rezitierten Gedichte und gaben Instrumentalstücke zum Besten. 

Wir danken allen, die beim Gelingen dieses schönen Festes mitgewirkt haben.

Annett Demut (i.A. des Vorbereitungsteams)