Information

Wir möchten darauf hinweisen, dass unser Sekretariat in den Ferien wie folgt geöffnet ist:

2.7. - 20.7.18 von 8.00 bis 12.00 Uhr

 

23.7. - 27.7.18 geschlossen

 

ab 30.7. - Schulbeginn von 12.30 bis 15.00 Uhr

 

Wir wünschen allen Spalatinern, Freunden und Bekannten erholsame Sommerferien!

Sommerferien.jpg

Sportfest 2018

Am 25.05.18 fand unser traditionelles Sportfest statt. Wie jedes Jahr waren alle Schüler der Klassen 5 - 10 in das Stadion in der Zwickauer Straße eingeladen. Ein leichtathletischer Vierkampf stand auf dem Programm, bei dem die Lehrerschaft als Kampfrichter fungierten und von den Schülern der Klasse 11 unterstützt wurden.

Sport2018__1_.JPG

Darstellendes Spiel im Kabarett Nörgelsäcke in Gößnitz

 

Kabaret.JPG

Die Klasse 9b erlebte am 8.6.2018 den Abschluss des Schulhalbjahres im Darstellenden Spiel im Kabarett. Nach einigen Kostproben aus der  Welt des abgründigen Humors und der Satire und dem Blick hinter die Kulissen gab es die Möglichkeit unter der professionellen Anleitung von Markus Tanger eigene Stücke zu schreiben, einzuüben und diese dann in kleinen, wirkungsvollen Sequenzen dem vergnügten Klassenpublikum zu präsentieren. 

 

Theaterinszenierung des Deutschkurses der Klasse 11b

Gelungene Umsetzung von Büchners Lustspiel Leonce und Lena am 30.5.2018 in der Aula des Spalatin-Gymnasiums.

Theater11_2018__11_.JPG

Spalatiner erfolgreich beim Skatstadtmarathon

Am Samstag, den 09.06.18 fand zum 10. Mal der Altenburger Skatstadtmarathon statt.

Unser Gymnasium beteiligt sich seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2009 und wir konnten bisher acht Mal die Schulwertung für uns entscheiden und somit ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen.

Lauf18__2_.jpg

 

Diese Serie galt es fortzusetzen und somit waren wieder alle Spalatiner aufgerufen, sich zu beteiligen. Diesem Ruf folgten letztlich 177 Schüler, die sich an die unterschiedlichen Strecken von 3,6 km, 5,4 km, 13,3 km und sogar den Halbmarathon heranwagten.

 

In den Jahren zuvor verzeichneten wir zwar noch mehr „Finisher“, aber die hochsommerlichen Temperaturen luden diesmal sicherlich Einige eher ein, das Schwimmbad oder den Baggersee zu besuchen. Deshalb waren wir eher skeptisch, ob es wohl auch in diesem Jahr wieder für den Sieg reichen würde.

 

Und es hat gereicht. Zum 9. Mal in Folge konnte das Christliche Spalatin-Gymnasium gewinnen und sich über einen Check von 500,00 Euro freuen.

 

An dieser Stelle bedanken sich die Sportlehrer nochmals bei allen Teilnehmern.

Am 27. Juni wollen wir in der Turnhalle ab 16.00 Uhr das WM-Vorrundenspiel Deutschland gegen Südkorea gemeinsam schauen und uns an Gegrilltem und kühlen Getränken laben. Im Anschluss wird nochmals hochklassiger Fußball geboten, denn es kommt auf unserem Bolzplatz zu einem Duell zwischen einer Schüler- und Lehrer-Elternauswahl.

 

 

7. Juni 2018: Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b laden zu Präsentationen ins Lindenau-Museum Altenburg ein…

und schließen damit ein spannendes, kreatives und lebendiges Schulhalbjahr Kunst ab, in dem sie die Sammlungen des hiesigen Kunstmuseums kennen lernten und zu kleinen Spezialisten für die eine oder andere Sammlung wurden.

Schüler sprechen über Prüfungsstress

Im Rahmen des Senders TV Altenburg unter der Rubrik "Röhre - Die Jugendfernsehsendung" entstandt folgender Beitrag über Prüfungsstress:

 

http://www.wochenspiegel-abg.de/sendungen/26/Roehre_Die_Jugendfernsehsendung.html

 

Viel Vergnügen beim Anschauen!

ACHTUNG! AUSSCHREIBUNG BEACHTEN!

Wir suchen dringend LehrerInnen für Biologie und Chemie.

 

 

Ausschreibung.jpg

Bitte nehmen Sie Kontakt zur Schule auf bzw. beachten Sie die folgende Ausschreibung:

 http://www.schulstiftung-ekm.de/karriere/stellenangebote/

 

 

 

Eine Reise in die Steinzeit

Am 19.03.2018, um 8.00 Uhr starteten wir, die Klasse 5a, bei super sonnigen Wetter mit der Bahn von Altenburg nach Halle ins Museum für Ur- und Frühgeschichte.

Dort angekommen, startete ...

 

Steinzeit.jpg

Tischtennisturnier

Am Mittwoch, d. 21.03.18 fanden unsere schulinternen Tischtennismeisterschaften statt.

Sechzehn Jungen und ein mutiges Mädchen der Klassenstufen 5 - 9 fanden sich in der Turnhalle des Christlichen Spalatin-Gymnasiums ein, um ihren Meister zu ermitteln. Nach der Auslosung begannen die Wettkämpfe gegen 14.30 Uhr. Schnell ließen sich die Favoriten ausmachen, da doch einige Schüler auch im Verein sich diesem schnellen Spiel widmen.

 

Trotzdem gab es einige Überraschungen und einige Spielausgänge gestalteten sich recht knapp. Diejenigen Teilnehmer, die bereits in der ersten Runde eine Niederlage verbuchen mussten, bekamen eine zweite Chance in der B-Runde und konnten somit auch weitere Wettkampfpraxis sammeln.

 

Turnier__7_.JPG

In der Hauptrunde konnten sich die beiden topgesetzten Spieler Morris Gräfe (6b) und Julian Wilkens (9a) durchsetzen. Sie lieferten sich ein sehenswertes Finale, welches am Ende Morris für sich entschied und somit verdienter Sieger des Turniers wurde.

 

Im Spiel um Platz 3 und 4 trafen Jakob Schaefer (7a) und Alexander Koch (5b) aufeinander. Dieses Match ging zu Gunsten Jakob Schaefers aus.

 

Das Finale der B-Runde gewann Max Weinlich (5b) gegen Luis Opitz (5b) und auch die Platzierungen 5 bis 8 wurden ausgespielt, so dass alle Teilnehmer hinsichtlich Spielpraxis auf ihre Kosten kamen.

 

Nach den Osterferien soll es ein Turnier der Klassenstufen 10 - 12 geben und auch ambitionierte Lehrkräfte sind hierzu herzlich eingeladen.


« vorherige Seite [ 1 2 3 4 ] nächste Seite »
Archiv