Sportfest 2018

Am 25.05.18 fand unser traditionelles Sportfest statt. Wie jedes Jahr waren alle Schüler der Klassen 5 - 10 in das Stadion in der Zwickauer Straße eingeladen. Ein leichtathletischer Vierkampf stand auf dem Programm, bei dem die Lehrerschaft als Kampfrichter fungierten und von den Schülern der Klasse 11 unterstützt wurden.

Sport2018__1_.JPG

Spalatiner erfolgreich beim Skatstadtmarathon

Am Samstag, den 09.06.18 fand zum 10. Mal der Altenburger Skatstadtmarathon statt.

Unser Gymnasium beteiligt sich seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2009 und wir konnten bisher acht Mal die Schulwertung für uns entscheiden und somit ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen.

Lauf18__2_.jpg

 

Diese Serie galt es fortzusetzen und somit waren wieder alle Spalatiner aufgerufen, sich zu beteiligen. Diesem Ruf folgten letztlich 177 Schüler, die sich an die unterschiedlichen Strecken von 3,6 km, 5,4 km, 13,3 km und sogar den Halbmarathon heranwagten.

 

In den Jahren zuvor verzeichneten wir zwar noch mehr „Finisher“, aber die hochsommerlichen Temperaturen luden diesmal sicherlich Einige eher ein, das Schwimmbad oder den Baggersee zu besuchen. Deshalb waren wir eher skeptisch, ob es wohl auch in diesem Jahr wieder für den Sieg reichen würde.

 

Und es hat gereicht. Zum 9. Mal in Folge konnte das Christliche Spalatin-Gymnasium gewinnen und sich über einen Check von 500,00 Euro freuen.

 

An dieser Stelle bedanken sich die Sportlehrer nochmals bei allen Teilnehmern.

Am 27. Juni wollen wir in der Turnhalle ab 16.00 Uhr das WM-Vorrundenspiel Deutschland gegen Südkorea gemeinsam schauen und uns an Gegrilltem und kühlen Getränken laben. Im Anschluss wird nochmals hochklassiger Fußball geboten, denn es kommt auf unserem Bolzplatz zu einem Duell zwischen einer Schüler- und Lehrer-Elternauswahl.

 

 

Tischtennisturnier

Am Mittwoch, d. 21.03.18 fanden unsere schulinternen Tischtennismeisterschaften statt.

Sechzehn Jungen und ein mutiges Mädchen der Klassenstufen 5 - 9 fanden sich in der Turnhalle des Christlichen Spalatin-Gymnasiums ein, um ihren Meister zu ermitteln. Nach der Auslosung begannen die Wettkämpfe gegen 14.30 Uhr. Schnell ließen sich die Favoriten ausmachen, da doch einige Schüler auch im Verein sich diesem schnellen Spiel widmen.

 

Trotzdem gab es einige Überraschungen und einige Spielausgänge gestalteten sich recht knapp. Diejenigen Teilnehmer, die bereits in der ersten Runde eine Niederlage verbuchen mussten, bekamen eine zweite Chance in der B-Runde und konnten somit auch weitere Wettkampfpraxis sammeln.

 

Turnier__7_.JPG

In der Hauptrunde konnten sich die beiden topgesetzten Spieler Morris Gräfe (6b) und Julian Wilkens (9a) durchsetzen. Sie lieferten sich ein sehenswertes Finale, welches am Ende Morris für sich entschied und somit verdienter Sieger des Turniers wurde.

 

Im Spiel um Platz 3 und 4 trafen Jakob Schaefer (7a) und Alexander Koch (5b) aufeinander. Dieses Match ging zu Gunsten Jakob Schaefers aus.

 

Das Finale der B-Runde gewann Max Weinlich (5b) gegen Luis Opitz (5b) und auch die Platzierungen 5 bis 8 wurden ausgespielt, so dass alle Teilnehmer hinsichtlich Spielpraxis auf ihre Kosten kamen.

 

Nach den Osterferien soll es ein Turnier der Klassenstufen 10 - 12 geben und auch ambitionierte Lehrkräfte sind hierzu herzlich eingeladen.

Das Sportgeschehen im Schuljahr 2015/16

Für alle sportbegeisterten Schüler hielt auch der diesjährige Sportkalender einige Höhepunkte parat. Angefangen bei den Schulwettbewerben im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ bis hin zu den schulinternen Wettkämpfen wie „Stärkster Schüler“ und „Sportlichstes Mädchen“, das Angebot war breit gefächert.

 

Bei den Schulkreismeisterschaften im Volleyball ließen sich die Mädchen der Klassenstufe 9 durch die eine oder andere Niederlage nicht entmutigen, hatten trotzdem viel Spaß und konnten sich im Verlauf des Turniers sichtbar steigern.

 Fussball__3_.JPG

Bei den Meisterschaften im Basketball der Jungen besetzten wir drei Altersklassen und zogen uns mit zweimal „Silber“ wieder achtbar aus der Affäre.

 

Die neu formierte Fußballmannschaft der Altersklasse 3 spielte trotz anfänglicher Abstimmungsprobleme ein tolles Turnier und musste sich nur dem späteren Sieger denkbar knapp mit 0:1 beugen.

 Fussball__1_.JPG

Eine gemischte Mannschaft aus Spielern unterschiedlichen Alters hinterließ bei den Schulkreismeisterschaften im Handball einen sehr positiven Eindruck und belegte am Ende des Turniers Platz 3.

 

Wie in den vorangegangenen Jahren, so dominierten die Schüler unseres Gymnasiums auch die diesjährigen Schulschachmeisterschaften, sowohl quantitativ als auch qualitativ. Über die Hälfte aller Teilnehmer stellte das Spalatin-Gymnasium. In der Altersklasse 15 bis 18 belegten wir in der Einzelwertung die Plätze 1 - 3 (1. Clemens Blumenthal; 2. Hannes Tänzer; 3. Georg Kriesche) und gewannen ebenso die Schulgesamtwertung. In der Altersklasse 10 bis 14 konnten wir in der Gesamtwertung einen ausgezeichneten 2. Platz verbuchen.

Schach9.jpg

 

Beim diesjährigen Wettbewerb „Stärkster Junge und Sportlichstes Mädchen“ unserer Schule wanderten die begehrten Pokale in die Hände von Leoni Schaefer und Samuel Cekan, beide aus der Klasse 9a. Sie hatten den „längsten Atem“ hinsichtlich Kraft, Koordination und Beweglichkeit.

Fussball__2_.JPG

 

Das Ende des Schuljahres 2015/16 werden aus sportlicher Sicht ein Fußballturnier mit anschließendem Pubilc Viewing und unser Schulsportfest bilden.

 

Außerdem werden die Spalatiner wieder zahlreich die unterschiedlichsten Strecken beim 8. Altenburger Skatstadtmarathon am 11.06.16 in Angriff nehmen, um auch zum siebten Mal in Folge die Gesamtwertung der Schulen für sich zu entscheiden.

 

Eike Bräunig

 

 

 

Erfolgreiche Schachpartie

Die diesjährige Kreismeisterschaft im Schulschach, welche erstmalig im „Goldenen Pflug'' stattfand, erfreute sich großer Teilnahme schachbegeisterter Schülerinnen und Schüler des Altenburger Landes. Mit 67 Mitspielern, davon 19 der Grundschulen, 40 der Altersklassen 5-8 und 8 der Altersklassen 9-12, ist ein starker Aufwärtstrend im Vergleich zu den Vorjahren erkennbar. Ebenfalls erstmalig spielten alle Altersklassen zusammen in einem Raum, was aber nicht zu Komplikationen geführt hat.

Das Christliche Spalatin-Gymnasium erzielte, wie schon in den Vorjahren, in der Schulwertung gute Resultate und sicherte sich in der Altersklasse 9-12 den Gesamtsieg und in der Altersklasse 5-8 den 2. Platz. Auch in den Einzelwertungen konnten Vertreter unserer Schule überzeugen, gleich alle 3 Podestplätze der Altersklasse 9-12 sicherte sich das Spalatin, und auch in der Altersklasse 5-8 wurden sehr gute Resultate erzielt.

Wir bedanken uns bei allen Organisatoren für diesen gelungenen Wettbewerb und freuen uns schon auf die nächste Schachpartie.

Skatstadtmarathon

Am 13.6. fand der Skatstadtmarathon in Altenburg statt. Zum 6. in Folge gewann das Christliche Spalatin-Gymnasium die Schulwertung! Außerdem gab es auch sehr gute Einzelergebnisse.