Pressemitteilung

Pressemitteilung.jpg

 

Der neue PREDIGER ist da!

Am Dienstag und Mittwoch, dem 31.Mai und 1.Juni, ist die 18. Ausgabe unserer Schülerzeitung erhältlich.
Diesmal erwarten die Leser Einblicke in Glaubensfragen und Flüchtlingspolitik. Außerdem finden sich wie gewohnt Rätsel, Interviews, die Ehemaligenkolumne, Rezensionen und vieles mehr.
 
Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack.
 
Einen wunderbaren Sommer wünscht die Prediger-Redaktion:)
 
PS: Wir freuen uns über rege Teilnahme an den Rätseln ebenso wie über Leserpost, ohne die wir nicht wissen können, was ihr  
      gerne lesen würdet oder was ihr kritisiert bzw. gut findet.
      Außerdem sind alle Spalatiner- besonders die schreib- zeichen- oder fotografierfreudigen- herzlich eingeladen, bei unseren
      Redaktionssitzungen vorbeizuschauen.
      Sprecht uns an! Wir freuen uns auf euch!
 

 

Erfolgreiche Schachpartie

Die diesjährige Kreismeisterschaft im Schulschach, welche erstmalig im „Goldenen Pflug'' stattfand, erfreute sich großer Teilnahme schachbegeisterter Schülerinnen und Schüler des Altenburger Landes. Mit 67 Mitspielern, davon 19 der Grundschulen, 40 der Altersklassen 5-8 und 8 der Altersklassen 9-12, ist ein starker Aufwärtstrend im Vergleich zu den Vorjahren erkennbar. Ebenfalls erstmalig spielten alle Altersklassen zusammen in einem Raum, was aber nicht zu Komplikationen geführt hat.

Das Christliche Spalatin-Gymnasium erzielte, wie schon in den Vorjahren, in der Schulwertung gute Resultate und sicherte sich in der Altersklasse 9-12 den Gesamtsieg und in der Altersklasse 5-8 den 2. Platz. Auch in den Einzelwertungen konnten Vertreter unserer Schule überzeugen, gleich alle 3 Podestplätze der Altersklasse 9-12 sicherte sich das Spalatin, und auch in der Altersklasse 5-8 wurden sehr gute Resultate erzielt.

Wir bedanken uns bei allen Organisatoren für diesen gelungenen Wettbewerb und freuen uns schon auf die nächste Schachpartie.

Impressionen vom Sport- und Spielenachmittag

Am 16. Februar fand ein für die 5. und 6. Klassen ein bunter Nachmittag voller Sport und Spiel in der Turnhalle statt.

Wir bedanken uns bei allen Organisatoren für diesen tollen Nachmittag.

Spiele5.jpg

Veranstaltungshinweis

Der Kunstkurs der 11. Klassen ist ebenfalls zur Altenburger Frühlingsnacht am 18.3.16 vertreten.

 

Wir laden alle Interessierten herzlich ein und freuen uns auf einen Abend voller toller Begegnungen.

Attachment-1.jpeg

Impressionen vom Tag der offenen Tür

Hier finden Sie einige Eindrücke unseres Nikolausbasares vom 5. Dezember.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder in Altenburg

Lehrer und Schüler packten gemeinsam in der Adventszeit Geschenke für Flüchtlingskinder der Wilhelm-Busch-Schule in Altenburg, um ihnen eine kleine weihnachtliche Freude zu bereiten.

 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und hoffen auf weitere so tolle Aktionen!

 

 

Einladung zur Ehemaligenfeier

Liebe SpalatinerInnen nah und fern,

auch in diesem Jahr möchten wir als Spalatin-Gymnasium eine Plattform

bieten, auf der sich unsere ehemaligen SchülerInnen untereinander und auch mit

uns treffen können – um zu plaudern, Erfahrungen und Erlebnisse

auszutauschen, sich ganz einfach wiederzusehen und den Kontakt zu pflegen.

 

Daher möchten wir euch nun einladen am

Sonntag, den 27.12.15 um 19:00 Uhr ins Paul-Gustavus-Haus, Wallstraße 29

zum gemütlichen Spalatinertreff zu kommen.

 

Es soll ganz zwanglos zugehen, schaut einfach mal vorbei. Bitte gebt den

Termin auch an andere Ehemalige weiter und sagt uns Bescheid, ob ihr kommen

könnt. Wir freuen uns immer über ein Wiedersehen und wünschen euch bis

dahin noch eine gesegnete Adventszeit.

 

Im Namen aller Spalatiner grüßt euch herzlich

T. Markert

Colloquium Spalatinum

Colloqium.JPG

Fabelhafte Natur meets klasse Klassik – Rezitationswettbewerb am Christlichen Spalatin-Gymnasium

Bereits Goethe, der wohl unbestritten zu den größten deutschen Dichtern zählt, stellte einst ganz unumwunden fest: „Wer der Dichtkunst Stimme nicht vernimmt, ist ein Barbar, er sei auch, wer er sei.“ Dass der Dichtkunst auch in diesem Jahr im Rahmen des Schulwettbewerbs Jugend rezitiert wieder eine Stimme verliehen und ein Ohr geschenkt wurde, bewiesen zahlreiche Rezitatoren der Klassenstufen 5 bis 12. 


Zuschauer und Rezitatoren lauschten gespannt den Beiträgen

« vorherige Seite [ 1 2 3 ... 6 7 ] nächste Seite »