Vorbereitungen Nikolausbasar

Liebe Eltern, liebe Spalatiner,

 

wir bitten um Tannengrün für den Tag der offenen Tür. 

 

Wer eine größere Menge zur Verfügung stellen kann, bitte im Sekretariat oder direkt bei unserem Hausmeister Herrn Herbst melden.

 

Wir danken für die Mithilfe!

 

Einladung

Rezitieren2017.jpg

 

Elterninfoabend für die neuen 5. Klassen

 

Wie jeden Herbst laden wir Spalatiner herzlich interessierte Schüler und deren Eltern zu Informationsveranstaltungen ein, um Gelegenheit zu geben, unsere Schule samt Schulkonzept näher kennenzulernen. Als christliche Schule, die für alle offen steht, werden christlicher Glaube und christliche Werte wie die Freude an einem verantwortungsbewussten und rücksichtsvollen Miteinander gelebt.  ehrenamtstag.jpg

 

Am Freitag den 17. November 2017 um 19.00 Uhr sind interessierte Eltern zum Elterninformationsabend in die Aula herzlich eingeladen. Das Schulleitungsteam sowie Vertreter des Elternbeirats und Fördervereins stellen das Schulkonzept vor und geben Auskunft zu organisatorischen  und inhaltlichen Fragen des Schulalltags inklusive Schulgeld und Schulverträge. 

Die Veranstaltung richtet sich an die Eltern, die ihr Kind im März an unserer Schule anmelden wollen und mehr über schulische Inhalte erfahren möchten.

 

Mehr Informationen über uns finden Sie unter www.spalatin-gymnasium.de.

Das Spalatin-Gymnasium ist offen für alle, eine konfessionelle Bindung ist keine Bedingung.

 

Birgit Kriesche

Schulleiterin

 

Buß- und Bettag 2017

 

Am Buß- und Bettag am 22. November wird in diesem Jahr gerappt mit Dr. Marco Helbig aus Leipzig in Zusammenarbeit mit unserem Religionslehrer, Herrn Luft.  busundbettag.jpg

In verschiedenen Workshops können die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 eigene kleine Rapsongs erarbeiten.

Eine akustische Kostprobe gibt es im Gottesdienst um 12.30 Uhr in der Brüderkirche am Markt, zu dem Interessierte ebenfalls eingeladen sind.

 

Altenburger essen gemeinsam mit der Klasse 8a

Es ist mittlerweile schon eine Tradition geworden, für alle Beteiligten als auch für die Klassenstufe acht unserer Schule: das große Miteinander auf dem Altenburger Markt vom 12. September 2017. Zweimal im Jahr organisiert die evangelische Kirchgemeinde dieses Projekt. Auch dabei ist die Klasse 8a des Christlichen Spalatin-Gymnasiums Altenburg. Es findet in Altenburg zweimal im Jahr statt, einmal im Herbst und einmal im Frühjahr. Hierbei wechseln sich die beiden achten Klassen unserer Schule von "Mahl zu Mahl" ab.

 

Markt17_3.jpg

CEAD MILE FAILTE

 

Stürmisches 100000-faches Willkommen für die Choristen des Spalatin-Gymnasiums auf der grünen Insel

 

 

Vom 15. - 20. Oktober 2017 weilte der Jugendchor des Christlichen Spalatin-Gymnasiums auf Rückbesuch im südöstlichen Teil Irlands. Die Killarney School of Music, deren traditionelle Instrumentalgruppe im Frühjahr in Altenburg weilte, hatte unter Leitung von Padraig Buckley ein tolles Programm vorbereitet.

Doch "Ophelia", der irregeführte karibische Wirbelsturm hielt uns schon am ersten Tag aufgrund der allgemeinen Ausgangssperre zum näheren Kennenlernen in den Familien und Anwenden unserer Englischkenntnisse an. In manchen Familien wurde sogar gemeinsam gekochte und gebacken.

                              

 

Eindrücke vom Schulfest 2017

Ein großes Dankeschön an alle beteiligten Spalatiner für das wunderschöne Schulfest!  

 Fest17__1_.JPG

 

 

News aus dem Globalen Lernen

Es ist geschafft!

Unsere neue Sonderausgabe des Predigers zum Thema "Demokratie und politische Mitbestimmung" ist erschienen und kann ab jetzt gegen einen kleinen Unkostenbeitrag in der Schule käuflich erworben werden.

 

GL_Zeitung17.jpg

Auf diesem Weg bedanken wir uns nochmals bei allen Sponsoren für die Unterstützung unseres Projektes.

 

Hier finden Sie einen kleinen Vorgeschmack.

 

 

Die Klassen 10a und 10b sowie die GL-Lehrer

 

Weimarfahrt9a.jpg

 

Auf den Spuren von Goethe und Schiller in Weimar

Am 24.8.2017 machten wir, die Klasse 9b, uns auf nach Weimar, um auf Schillers und Goethes Spuren zu wandeln. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit der Deutschen Bahn gelangten wir etwas später in Weimar an als geplant. Also eilten wir zur Touristeninformation und begannen mit der Stadtführung. Wir erfuhren viele faszinierende Details über Schiller, Goethe, die Herrscher der Stadt und die Stadt allgemein.

 

Weimar__7_.JPG

Danach ging es ins Schillerhaus, wo eine weitere Führung auf uns wartete, die uns tiefe Einblicke in das Leben Friedrich Schillers ermöglichte.

Es war schon nach 14 Uhr, als wir zu unserer ersehnten Pause kamen und wir uns endlich ausruhen und etwas essen konnten.

Nach anderthalb Stunden Pause ging es ins Bauhausmuseum, wo wir eine weitere sehr informative Führung erleben durften, die uns die Zeit der Weimarer Republik, die Menschen, das damalige Leben und ihr Kunstempfinden nahebrachte.

Trotz einiger Anstrengungen haben wir einen schönen Tag gemeinsam verbracht und kamen am frühen Abend mit einer geballten Ladung an mehr Wissen in Altenburg an.

 

David Kürschner, Klasse 9b 


« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »
Archiv