ACHTUNG! AUSSCHREIBUNG BEACHTEN!

Wir suchen dringend LehrerInnen für Biologie und Chemie.

 

 

Ausschreibung.jpg

Bitte nehmen Sie Kontakt zur Schule auf bzw. beachten Sie die folgende Ausschreibung:

 http://www.schulstiftung-ekm.de/karriere/stellenangebote/

 

 

 

Die Sternsinger

 
Auch in diesem Schuljahr besuchten uns die Sternsinger am 5.1.2018 um 12 Uhr.
 

 

Wünsche zum neuen Jahr

Wir wünschen allen Spalatinern, Freunden und Bekannten alles Gute für das Jahr 2018!

 

Losung18.JPG

Scheckübergabe auf den Brettern, die die Welt bedeuten

Redakteure der Schülerzeitung spenden Einnahmen der 21. Ausgabe

 Milster__6_.jpg

Am Samstag, dem 16.12.2017 hatten wir (Jasmin Bauch und Linette Wegener) die Ehre Frau Angelika Milster auf der Bühne des Landestheaters Altenburg einen Scheck als Spende an die Organisation ,,Kinder Paradise“ zu überreichen. Aufmerksam wurden wir auf diese Hilfsorganisation während unseres Interviews mit Frau Milster, welche diese seit vielen Jahren unterstützt.

 

Lebendige Tradition

Der Buß- und Bettag am 22.11.– ein Tag zum Besinnen und Beten

 

In unserer Schule hat dieser Tag schon eine lange Tradition. Obwohl er bei uns in Thüringen nicht als Feiertag gilt, so wird dieser Tag trotzdem alljährlich mit einem Projekt begangen. Als christliche Schule ist es selbstverständlich, dass sich das Spalatin-Gymnasium diesem wichtigen Kirchenfeiertag widmet. Der Buß- und Bettag ist ein Feiertag der evangelischen Kirche, er ist er Mittwoch vor dem Ewigkeitssonntag, dem letzten Sonntag des Kirchenjahres. Im Laufe der Geschichte wurde er immer wieder auf Grund von aktuellen Notsituationen und Gefahren angesetzt. Die Bevölkerung sollte mit eben diesem Tag zu Umkehr und Gebet berufen werden. Auch heute noch ist der Buß- und Bettag Anlass darüber nachzudenken, was man getan hat oder was man hätte lieber nicht tun sollen.

33. Colloqium Spalatinum

33.Colloquium.jpg

Braucht ihr noch ein Weihnachtsgeschenk?

Wir haben das ultimative Geschenk!

Im Rahmen des Kunstunterrichts ist dieser wunderschöne Kalender entstanden. Dieser kann in zwei verschiedenen Größen käuflich erworben werden.

A4 = 7,00 Euro und A3 = 10,00 Euro

DeckblattKalender.jpg       LetzteSeiteKalender.jpg

Wenden Sie sich bei Interesse bitte an die Kunstlehrer oder ans Sekretariat.

Eindrücke vom Nikolausbasar 2017

Wir bedanken uns bei allen Spalatinern für den gelungenen Tag der offenen Tür.

 

Besinnlich in die Adventszeit

Alle Jahre wieder ist im Spalatin- Gymnasium Nikolausbasar. So öffneten sich auch letzten Samstag wieder für Groß und Klein die Türen der Schule. Neugierige konnten sich über Fächer wie Religion, Globales Lernen und allerlei Sprachen informieren, ihr Wissen testen oder noch etwas Neues dazu lernen. Spielend und kreativ wurde das Wissen von Schülern und Lehrern an Besucher weitergegeben. Aber Schule besteht natürlich nicht nur aus Unterricht. Damit keine Langeweile nach der Schule aufkommt, bietet das Spalatin- Gymnasium auch AG´s an. Lesefreunde konnten den „Prediger“, unsere Schülerzeitung erwerben und noch etwas mehr über die Schüler und Lehrer daraus erfahren.  Für die Honigmäuler gab es den leckeren Honig der Imker-AG zu kaufen. Neben den Arbeitsgemeinschaften gibt es auch Gremien, in denen man die Schule mitgestalten kann. So beraten sich Klassensprecher und Schulsprecher bei der Schüler-Mit-Verwaltung (kurz SMV) über im Alltag aufkommende Probleme und Verbesserungsvorschläge. Doch nicht nur die SMV zeigte den Besuchern, was sie schon erreicht haben oder noch erreichen wollen. Das Schulkleidungsgremium präsentierte erstmals öffentlich die neue Schulkleidung, die ab diesem Monat in einem Online-Shop bestellt werden kann. Neben dem Vorstellen von Unterrichtsfächern und Freizeitbeschäftigungen am Spalatin- Gymnasium wurden auch kleine Theaterszenen aus Faust oder Sketche in verschiedenen Sprachen vorgeführt. Doch auch Jung und Alt konnten selbst kreativ werden. Im Dachgeschoss wurde gebastelt, gemalt und eigene Stoffbeutel gestaltet. Die Klasse 8b bastelte mit Interessenten Weihnachtsgeschenke. Auch für die experimentierfreudigen Besucher gab es etwas zu tun. Der Physik- und Chemieraum bot Experimente zum Staunen und Mitmachen. Man konnte zum Beispiel sein eigenes goldenes Cent Stück herstellen.

Für angehende Spalatiner gab es Schnupperunterricht in den Sprachen Französisch und Latein, nach denen die Klassen aufgeteilt werden. 4. Klässler, die sich schon sicher sind, dass sie später aufs Spalatin-Gymnasium gehen wollen, konnten sich Anmeldetermine im Sekretariat sichern. Die Aufnahmegespräche finden in der Woche vom 5. März bis 10. März statt. Wer sich noch nicht sicher ist, kann sich sogar für einen Schnupperunterricht anmelden. Dabei können die Kinder einen Tag am regulären Unterricht der 5. Klassen teilnehmen.

Für das leibliche Wohl war auch bestens gesorgt. In der Mensa gab es Kaffee und Weihnachtsgebäck, Das Schülercafé bot seine allzeit beliebten Quetschtoasts an und die 12. verkauften Kulinarisches auf ihrem kleinen Weihnachtsmarkt. Wer mal etwas ganz anderes probieren wollte, war im Weltcafé genau richtig. Unsere Spalatiner nichtdeutscher Herkunft tischten Spezialitäten aus ihren Heimatländern, dem Irak, Syrien, Afghanistan und Russland auf.

Der Nachmittag wurde traditionell mit dem Adventkonzert abgerundet. In der vollen Aula zeigten Instrumentalisten sowie der Kinder- und Jugendchor ihr Können. Das Highlight der meisten Schüler war sicherlich der Auftritt des Lehrerchors. 18 Lehrer und Lehrerinnen sangen ein deutsches und ein englisches Weihnachtslied. Es ist mal was anderes die Lehrer nicht in der lehrenden Art, sondern singend zu erleben. Zur Freude der Kinder kam zum Schluss noch der Nikolaus. Er ließ die Kinder mit seiner langen Rede über sein Alter, seine Kleidung und seine Berufung… ganz schön lange warten. Abgesehen davon war er ziemlich verwirrt, weil er eigentlich ja erst am 6. Dezember kommt. Er ist nun doch schon ein alter Mann. Doch das lange Warten hatte sich gelohnt, denn der liebe Nikolaus hatte für jedes Kind eine große Schokofigur von sich mitgebracht. Nun verließen alle nach und nach glücklich und zufrieden das Christliche Spalatin-Gymnasium. Jetzt konnte auch für alle Helfer der 1.Advent kommen.

Jasmin Bauch 10a

 

Neuigkeiten unserer Schülerzeitung

   

Der neue "Prediger" ist da und wird zum Tag der offenen Tür verkauft.

Wir freuen uns auf euch!

Die Redaktion des "Predigers"

Rezitationswettbewerb


« vorherige Seite [ 1 2 3 ] nächste Seite »
Archiv